16. April 2020 Hommage an Mani Matter, (Keine Anmeldung nötig) weitere Informationen

20. Mai 2020 Besuch der Zweifel Pomy-Chips AG in Spreitenbach und Besichtigung des Klosters Wettingen, (Anmeldung bis 10. Mai 2020), weitere Informationen

15. Juni 2020 Walensee-Schifffahrt mit Besuch des Raupenhotels in Quinten, (Anmeldung bis 8. Juni 2020), weitere Informationen

12. August 2020 Besuch der Oper “Carmen” (Werdenberger Schlossspiele), (Anmeldung bis 1. März 2020), weitere Informationen

Zum Ausdrucken: Programm 1. Semester 2020 und Anmeldung 1. Semester 2020

Bleibe Fit im Alter!

Standard

«Bleibe fit im Alter»: Das war das Thema der ersten Veranstal­tung vom
19. Juni 2014 im Katholischen Pfarreiheim in Sargans.

Erwin Kühne, Physiotherapeut, Sargans, machte in seinen Ausführungen darauf aufmerksam, dass Fitness nicht nur mit Beweglichkeits-, Kraft-, und Koordinationsübungen er­reicht werden kann. Die körperliche Fitness ist wichtig, sie hilft Stürze und andere Unfälle zu vermeiden.

Fit sein heisst aber in erster Linie gesund sein. Ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit leistet eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung mit frisch zubereiteten Mahlzeiten. Ne­ben Früchten und Gemüsen darf ein gutes Stück Fleisch nicht fehlen. Wich­tig ist es, sich mit genügend Flüssigkeit zu versorgen. Am 16. Oktober wird ei­ne Ernährungsberaterin über eine gute Ernährung referieren.

Kontakte pflegen
Einen wichtigen Beitrag zum Wohlbe­finden leisten die sozialen Kontakte Diese sollen rege gepflegt und noch ausgebaut werden. Erwin Kühne lob­te die Anwesenden, da sie mit der Teilnahme am Anlass diese Forderung umgesetzt haben. Interessante Ge­spräche mit freundlichen Menschen seien gute Therapien gegen Depres­sionen. Diese Gespräche sollten vor allem positive Aspekte im Leben und nicht Jammern über die Gebresten, die sich mit der Zeit bemerkbar machen, zum Inhalt haben. «Lachen ist eine gute Medizin und mit Spielen kann man das Gehirn trainieren.»

Erwin Kühne

Die interessierten Zuhörer haben viele Informationen, die teils auch schon bekannt waren, erhalten. Das Wichtigste und oft das Schwierigste ist es nun, das Gehörte in die Praxis umzusetzen. Dabei hilft es vielleicht, wenn man sich als Gruppe vornimmt, regelmässige Aktivitäten gemeinsam zu unternehmen.

Am Schluss der Veranstaltung wur­den die Teilnehmer auf die nächste Veranstaltung des Vereins, nämlich den Besuch der alten Post in Weisstan­nen mit Grillplausch am 17.Juli, hin­gewiesen.